FV 06 Dresden Laubegast
Fußball

Ostsachsenmeister 1920 | Bezirkspokalsieger 1997, 2001 | Bezirksmeister 2001 | Sachsenmeister 2002

Ein hartes Stück Arbeit

FV Dresden 06 – Bischofswerda FV 08 2. 1:0 (0:0)

Nach der Niederlage beim Stadtrivalen im Ostragehege fiel es den Laubegastern sichtlich schwer sich zu motivieren. Hinzu kam ein komplett defensiv eingestellter Gegner, der teilweise mit 8 Mann den eigenen Strafraum verteidigte und dass vier Spieler vorher 90 Minuten in der 2. Mannschaft gespielt  hatten!

 

Das Spiel fand nahezu komplett in der Hälfte der Gäste statt, einen permanenten Druck konnten die Gastgeber allerdings nicht aufbauen. Fehler im Spielaufbau und wenn schon einmal über die Außen gespielt wurde kamen meist sehr ungenaue Flanken im Strafraum an oder fanden keinen Abnehmer. Lukas Hauptmann und Philipp Wappler mühten sich redlich und hatten teilweise auch gute Einzelaktionen, zählbares sprang aber nicht heraus. Hochkarätige Chancen gab es recht wenige, erwähnenswert ein Flachschuss von Wutichai Entenmann der knapp vorbei ging und ein guter Konter nach Ecke der Gäste den Philipp Wappler frei auf den Torhüter zulaufend vergab.

 

Positiv aus Sicht der Gastgeber war, dass die Mannschaft bis zur letzten Minute zumindest alles versuchte und am Ende doch noch belohnt wurde. Nach Foulspiel an P. Wappler entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß und zog sich damit den Unmut der Gäste zu, an der Berechtigung des Elfmeters gab es allerdings keine Zweifel. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher.

Am Ende gewonnen und das war wohl an diesem Tag das Wichtigste für die Laubegaster.

 

Aufstellung FV Dresden 06:

Beulke, Wehner, Heinrich, Ph. Wappler, Hauptmann, Groß, Scannewin (F. Wappler), Reimann (Lauterbach), Entenmann (Riegler), Preißiger, Richter 

 

Sponsoren

Facebook

Tabelle