FV 06 Dresden Laubegast
Fußball

Ostsachsenmeister 1920 | Bezirkspokalsieger 1997, 2001 | Bezirksmeister 2001 | Sachsenmeister 2002

A-Junioren zeigt Moral und dreht Spiel

FV Dresden 06 gg FC Dresden 3 : 2

Mit 3 : 2 gegen den FC Dresden konnte unsere A-Junioren auch das sechste Spiel im QualiPool 2 erfolgreich gestalten. Gegen den FC Dresden, mit vielen einzelnen individuell starken Spielern in ihren Reihen, begann der Gatsgeber allerdings ungewohnt nervös. In's Aufbauspiel der 06er schlich sich der eine oder andere Abspielfehler, so dass der Gast unfreiwillig zu Abschlußmöglichkeiten eingeladen wurde. Nach nur fünfzehn Minuten nutzten die Gäste vom FC dann einen solchen Fehler zur 0:1 Führung. Der frühe Rückstand warf die Laubegaster nicht aus der Bahn, im Gegenteil, keine zehn Minuten später hatten sie die richtige Antwort parat und erzielten nach einem herrlichen Angriff über rechts durch Niklas Zimmermann den nicht unverdienten Ausgleich, 1:1. Laubegast blieb dran und hielt den Druck auf die Gästeabwehr hoch, musste aber immer wieder auf die schnellen Konter des FC aufpassen und ließ klarste Einschußmöglichkeiten zur Führung liegen. So ging es mit dem 1:1 in die Pause.

In Hälfte zwei kein anderes Bild. Der FC zeigte durchaus, dass sie die Partie gegen die bis dahin ungeschlagenen Laubegster für sich siegreich gestalten wollten. Laubegast zeigte, dass sie auch das sechste Spiel in Folge gewinnen wollten. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, es ging im hohen Tempo in einem rassigen aber nie überhart geführten Spiel hin und her. Bis zum nächsten Treffer in diesem Spiel dauerte es bis zur 77. Minute. Allerdings fiel dieser für die Gäste vom FC. Was konnten die Laubegaster knapp eine Viertelstunde vor Schluß jetzt noch abrufen? Einiges, denn aufgeben ist für dieses Team keine Option. Nur vier Minuten nach der Gästeführung hatten die 06er wieder die Antwort parat und glichen erneut durch Niklas Zimmermann nach einer Ecke aus, 2:2. Wer jetzt dachte, für alle Beteilgten sei das Remis ok, sah sich was die Laubegaster Jungs betrifft getäuscht. Der Sieg sollte mit aller Macht her und so traten die Jungs um Kapitän Gregor Mokansky in der Schlußphase der Partie auch auf, und belohnten sich mit einem sehenswerten Treffer von Timo Heinz mit der 3:2 Führung. Wenige Minuten später war das Spiel beendet, der Sieg eingetütet. Die Freude bei allen war rießengroß.

Alle 06er Jungs haben heute für diesen Sieg gefightet, auch die Ersatzspieler und die zahlreichen Verletzten, die da waren um ihr Team zu unterstützen, haben angefeuert, mitgefiebert, mitgejubelt. Das gesamte Team hat eine tolle Moral und Comeback Qualitäten gezeigt. So muss das weiter gehen Jungs.

Das 7. und letzte Spiel gegen Einheit Mitte ist leider abgesetzt wurden, da Einheit Mitte aufgrund der beginnenden Ferien nicht genügen Spieler zur Verfügung hat.

In der Pause bis zum Beginn der Meisterrunde wird die A-Junioren den einen oder anderen Test spielen und sich entsprechend auf diese Meisterrunde vorbereiten.

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächstes Spiel