FV 06 Dresden Laubegast
Fußball

Ostsachsenmeister 1920 | Bezirkspokalsieger 1997, 2001 | Bezirksmeister 2001 | Sachsenmeister 2002

Stadtmeister 2018 im Futsal

Sensationssieg der D1 Junioren

Ohne große Ambitionen wollten wir dieses Turnier absolvieren. Eine gezielte Vorbereitung gab es nicht und so erhielten 10 Spieler eine Nominierung. Die Gruppenphase konnten wir erfolgreich gestalten. 3 Siege und ein unentschieden erzielte das Team um Kapitän Moritz Pfitzner. Mit dem Tore schießen standen wir zwar auf Kriegsfuß, aber unsere Abwehr stand und lies keinen Treffer zu. Garant waren auch unsere beide Torleute Quentin und Robin.

Das Viertelfinale gegen Turbine Dresden wurde knapp mit 1:0 gewonnen. Nun ging es im Halbfinale gegen den absoluten Turnierfavoriten Cossebaude, die bis dahin ihre Spiele klar gewannen. Hochmotiviert konnte das Team die beste Turnierleistung abrufen und wir brachten ein 2:0 über die Zeit. Quentin glänzte mit vielen tollen Paraden und unser Spielführer traf doppelt.

Finale was für eine tolle Überraschung für Laubegast.

Gegner war der SV Sachsenwerk, die genauso überraschend ins Finale einzogen. Nach dem 1:0, nur dem einzigen Gegentreffer im gesamten Turnier, gelang Wolfram Schmidt der Ausgleich in einem spannenden Finale. Weitere Treffer fielen nicht, so kam es zum 6m Schießen. Hier bewiesen die Laubegaster Nervenstärke und verwandelten alle 3 Strafstöße. Robin konnte einen Ball halten und die Laubegaster waren Stadtmeister im D-Jugendbereich. Riesenjubel beim Trainer und den mitgereisten Eltern. Alle Spieler haben ihren Anteil am Erfolg für den FV Dresden 06 Laubegast. Aber unsere Akteure Wolfram Schmidt und beide Torleute Quentin Brandt, Robin Zatorski ragten heraus. Auch Santino zeigte sportliche Fairness, in dem er leicht verletzt, seinen Platz für Nick Stumpe freimachte.

Ein würdiges Auftretens, gepaart mit einer großen kämpferischen Leistung, einer stabilen Abwehr, führten zum nicht unverdienten Stadtmeistertitel.

Turniersieger wurden:
Tor: Robin Zatorski, Quentin Brandt
Feldspieler: Kapitän Moritz Pfitzner, Wolfram Schmidt, Nico Bän, Nick Stupme, Felix Vostry, Marius Kieschnick, Tom Walther, Toni Straßburger

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

Nächstes Spiel