FV 06 Dresden Laubegast
Fußball

Ostsachsenmeister 1920 | Bezirkspokalsieger 1997, 2001 | Bezirksmeister 2001 | Sachsenmeister 2002

A gewinnt nach viel zu langer Pause letztes Hinrundenspiel

FV Dresden 06 gg TSV Cossebaude 5 : 0

Nach über vier Monaten Pflichtspielpause empfingen unsere Blau-Gelben den Tabellenzweiten aus Cossebaude. Aufgrund von Verletzungen, Krankheit und Arbeit musste die Mannschaft auf sieben Spieler verzichten und stellte sich zwangsläufig von alleine auf. Allerdings hatte das Trainerteam keinerlei Bedenken und dies sollte sich auch während des Spiels bestätigen.

Von Beginn an übernahmen die Laubegaster das Heft des Handelns und kamen so frühzeitig zu ersten Chancen. Leider wurden diese nicht konsequent genutzt und so mussten der Gastgeber bis zur 20. Minuten warten, ehe Calum per Kopf die Führung nach einer Ecke erzielen konnte. Nur vier Minuten später schaltet Göhli am schnellsten und nutz einen Abpraller im Strafraum, um die Führung auszubauen. Danach erspielten sich die 06er eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten, allerdings ohne etwas Zählbares daraus zu machen. Die Gäste standen sehr tief in ihrer eigenen Hälfte und jeder Ansatz eines Konters wurde sofort im Keim erstickt.

Nach der Pause ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins und jedem auf dem Platz war klar, fällt das 3:0 sind die Messen gelesen. So war es dann in der 63. Minute auch passiert. Nach schöner Vorarbeit von Pepe und Dennis umkurvt Maurice den Schlussmann aus Cossebaude und schiebt sehenswert zur Entscheidung ein. Aufgrund der fehlenden Wettkampfpraxis beider Teams und der Wetterumstellung verflachte das Spiel zunehmend. Zwei individuelle Abwehrfehler konnte Farshad in der 84. bzw. 89. Minute noch in zwei Tore ummünzen und auf 5:0 erhöhen. Ein Lob an die Gäste, welche trotz des Spielstandes nie aufsteckten und über 90 Minuten sehr fair agierten.

Am kommenden Sonntag 15:00 Uhr erwarten unsere 06er die Mannschaft aus Hellerau, welche sich durch einen Sieg und die Niederlage der Cossebauder auf Rang zwei verbessern konnten.

Sponsoren

 

 

 

 

 

Nächstes Spiel