FV 06 Dresden Laubegast
Fußball

Ostsachsenmeister 1920 | Bezirkspokalsieger 1997, 2001 | Bezirksmeister 2001 | Sachsenmeister 2002

Unnötige Niederlage in Zschachwitz

FV B/W Zschachwitz 2 – FV Dresden 06 3:2 (1:0)

Zum Auswärtsspiel bei Zschachwitz wollten wir das wiedergewonnene Selbstvertrauen nutzen und endlich den ersten Dreier in der Rückrunde holen. Doch das war nur die Theorie. Von Beginn an war eine nicht zu erklärende Unruhe und Unsicherheit in unserem Spiel. Mit unzähligen Fehlpässen und Ballverlusten kamen wir nicht so recht zum Zuge. Wie schon in den vergangenen Spielen wurde viel Kraft in Balleroberung investiert um dann den Ball wieder zu einfach zu verlieren. Das kam natürlich dem Gastgeber sehr entgegen. Mit simplem Passspiel wurden wir im Mittelfeld mehrfach ausgespielt, was zum Glück nur selten gefährlich wurde. Zwei Chancen zum Führungstreffer in Hälfte eins wurden kläglich vergeben. Zschachwitz war da effektiver und so ging es verdient mit 1:0 gegen uns in die Pause.

 

Nach der Halbzeitansprache sollte jetzt eine deutlich sichtbare Reaktion erfolgen. Doch leider war das so wohl immer noch nicht bei allen Spieler angekommen. Mit etwas mehr Spielanteilen konnte jetzt ein leichtes Übergewicht erzeugt werden. Daraus resultierte dann der verdiente 1:1 Ausgleich. Zschachwitz war nun etwas durcheinander, doch leider verstanden wir es nicht, diese Situation für uns zu nutzen. Stattdessen verfielen wir wieder in den Rhythmus der ersten Hälfte und bauten den Gastgeber auf. Nach 40 Minuten wurde dann das erste Geschenk verteilt. Ein unzureichender Klärungsversuch wurde eiskalt mit dem 2:1 bestraft. Das Kämpfen und Gegenhalten einzelner Spieler reichte leider nicht aus und wieder vier Minuten später konnte Zschachwitz auf 3:1 erhöhen.

Ein Foul-Neunmeter gegen uns konnte zum Glück nicht verwandelt werden. Allein die Tatsache, dass es dazu überhaupt kam, zeigt in Ansätzen unsere Hilflosigkeit und Ideenlosigkeit. Wir schafften es kaum noch uns spielerisch zu befreien. Lediglich in den letzten fünf Minuten das Spieles gelang uns noch der Anschlusstreffer zum 3:2 Endstand. Damit sind wir endgültig im Abstiegskampf angekommen.

 

Mit dieser Einstellung zum Training und Spiel wird es nur schwer möglich sein die Klasse zu halten. Wir hoffen, dass die Jungs sich dessen jetzt endlich bewusst geworden sind.

Sponsoren

 

 

 

 

 

Nächstes Spiel